Expertenimpressum

Es bedarf der Erfahrung vieler engagierter Menschen und kluger Köpfe, um den Entwicklungsprozess von der Idee zu einem marktfähigen Medizinprodukt zu meistern. Im Rahmen des InnovationsLOTSEN wird diese Erfahrung aus jahrelangem Branchenwissen in anwendungsfähige Informationen übersetzt. Wir danken den hier unten aufgeführten Experten für ihre Mitarbeit. Sollte sich der eine Fachmann oder die andere Fachfrau beim Lesen unserer Inhalte angesprochen fühlen und am InnovationsLOTSEN mitwirken wollen, so können sie sich an die Redaktion wenden. Gerne nehmen wir Ihre Anregungen auf.

 

 

Prof. Gero Strauß, Kopfzentrum Leipzig

Dr. Katrin Sternberg, Aesculap AG

Dr. Arthur Meßner, HumanOptics AG

Dr. Christoph Riedel, AQUIN & COMPAGNIE AG

Prof. Clemens Bulitta, Ostbayerische Technische Hochschule

Prof. Michael Wehmöller, Ostbayerische Technische Hochschule

Stephan Wabra, UNITY AG

 

 

Lorenz Gabele, Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co. KG

Dr. Wolfgang Müller, Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co. KG

Frank Reinauer, Karl Leibinger Medizintechnik GmbH & Co. KG

Rainer Hauff, bebro electronic GmbH

Peter Sommer, bebro electronic GmbH

Dionys van de Ven, Philips Medical Systems DMC GmbH

Dr. Michael Kuhn, Philips Medical Systems DMC GmbH

Dr. Andreas Rükgauer, intent . consult

Dr. Ulrich Deppe, UNITY AG

Meik Eusterholz, UNITY AG

Dr. Dieter Westphal, Forum MedTech Pharma e.V.

 

 

Hans-Heiner Junker, TÜV SÜD Product Service GmbH

Dieter Eckert, TÜV SÜD Product Service GmbH

Dr. Christian Schübel, i.DRAS GmbH

Dr. Claudia Marx, CERES GmbH

Dr. Klaus Schichl, BIOTRONIK

Arjan Stok, STOQ Managementservice

Dr. Andrea Röthler, GKM Gesellschaft für Therapieforschung mbH

 

 

Dr. Gabriela Soskuty, B. Braun Melsungen AG

Marco Fahrt, B. Braun Melsungen AG

Prof. Frank-Ulrich Fricke, Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Dr. Olaf Pirk, Olaf Pirk Consult

Dr. Cornelia Henschke, Technische Universität Berlin

Prof. Reinhard Busse, Technische Universität Berlin

Dr. Norbert Panitz, Free-Med GmbH

Nicole Eisenmenger, Reimbursement Institute

 

 

Dr. Thomas Bahr, Unternehmung Gesundheit und Service GmbH

Bernhard Mumm, TomTec Imaging Systems GmbH

Sebastian Gaiser, St. Jude Medical

Prof. Jürgen Zerth, Wilhelm Löhe Hochschule Fürth

Ernst Mayer, medocon

Dr. Tilo Mandry, Exportinitiative Gesundheitswirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren

Medizintechnischer Fortschritt: Ein Arzt betrachtet eine MRT-Aufnahme. Darüber scheint eine transparente Patientenakte mit Angaben zum Patienten zu schweben.

Rasanter Fortschritt macht Strategieprozess erforderlich

Vorweihnachtliche Ruhe? Bislang nicht: Der BVMed fordert einen Neustart des Strategieprozesses Medizintechnik, die Europäische Union setzt auf künstliche Intelligenz, und das Robert Koch-Institut stellt die Kindergesundheit in Deutschland auf den Prüfstand. Rasanter Fortschritt macht Strategieprozess erforderlich Weiterlesen

Kinderchirurgie: Vor weißem Hintergrund sitzt ein brauner Teddy. Er trägt den linken Arm in einer Schlinge und mehrere kreuzförmig geklebte Pflaster auf dem Pelz.

Nicht nur genauso gut, sondern besser

Am Universitätsklinikum Mainz werden Kinder nach Operationen routinemäßig per Telemedizin nachbetreut – und alle sind viel zufriedener. Bald sollen auch Neugeborene von der Telemedizin profitieren. Nicht nur genauso gut, sondern besser Weiterlesen