Brexit : Große Unsicherheiten auf beiden Seiten des Ärmelkanals

In weniger als einem Jahr wird der Austritt der Briten aus der Europäischen Union wirksam. Der Brexit wird Folgen für die Medizintechnikunternehmen haben. Derzeit können Unternehmen über mögliche Konsequenzen nur spekulieren. Eines ist jedoch allen klar: Die Hersteller müssen sich gut auf alle möglichen Szenarien vorbereiten.

Am 30. März 2019 tritt Großbritannien offiziell aus der Europäischen Union und dem dazugehörigen Binnenmarkt aus. Damit werden die Briten zu einem so genannten Drittland mit entsprechenden Barrieren für den Marktzugang und den Handel.

© Medizintechnologie.de

Das könnte Sie auch interessieren

Auch Selbsteinweisung ins Krankenhaus möglich

Patienten dürfen sich nach einem jüngst gefällten Urteil des Bundessozialgerichtes auch selbst einweisen, dies unterstrich die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins diese Woche. Auch Selbsteinweisung ins Krankenhaus möglich Weiterlesen