Markt-News

Augenheilkunde : Carl Zeiss Meditec wächst in Übersee

Gute Geschäfte in Asien und Amerika haben den Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich angetrieben. Umsatz und operativer Gewinn legten in den zwölf Monaten bis Ende September merklich zu.

Dialyse : Bad Homburger bauen China-Geschäft aus

Der Konzern Fresenius Medical Care investiert in den chinesischen Markt. Der deutsche Dialysespezialist will vom wachsenden Bedarf der Technologie für Blutwäsche in der Volksrepublik profitieren.

Medica: IN der Abenddämmerung flattern einige Fahnen im Wind. Auf ihnen prangt das Medica-Logo. Im Bildhintergrund steht eine Messehalle.

Medica-Rückblick : Grenzenlos einfallsreich

Internationaler als je zuvor präsentierte sich die Medica in Düsseldorf vom 12. bis 15. November 2018 ihren rund 120.000 Besuchern. 5.273 Aussteller aus 66 Nationen präsentierten in 19 Hallen ihren Neuheiten. Auf der zeitgleich stattfindenden Compamed stellten 783 Firmen aus 40 Ländern aus.

Digitalisierung: Eine Hand weist in Richtung des Betrachters. Der ausgestreckte Zeigefinger zeigt auf eine Wolke aus Symbolen für medizinsche Themen.

Digitalisierung : Milliardenchance für die Medizintechnikbranche

In digitaler Medizintechnik stecken Milliarden. Das ermittelten das Beratungshaus Roland Berger und der Verband Spectaris in einer im Vorfeld der Medica vorgestellten Studie.

Medica: Blick auf einen Prospektständer. Auf dem Ständer sind die Logos von Medica und Compamed abgedruckt. Im verschwommenen Bildhintergrund gehenMenschen vorbei.

MEDICA und Compamed 2018 : „Aus dem Vollen schöpfen“

Heute wird in Düsseldorf die weltgrößte Medizinmesse Medica eröffnet. 120.000 Besucher werden erwartet. Vertreter der Branche nutzen den Messeauftakt, um für eine zentral gesteuerte Patientenakte zu werben.

Markt-Hintergründe

Neue, harte Zeiten

Der neue Protektionismus der USA bringt die Welt ins Wanken. Die europäische Wirtschaft ist extrem verunsichert. Eine gute Nachricht aber gibt es: bislang ist Donald Trumps „America-First“-Politik für die Medtechbranche untergeordnet. Weiterlesen

Wolfgang Lauer, Leiter der Abteilung Medizinprodukte, steht hinter einem Pult und kündigt eine Studie zur Manipulation digitaler Medizinprodukte und ein Empfehlunspapier für Herseller und Betreiber an.

Sicherheitslücken allüberall

Die Gefahren der Cyberkriminalität sind real. Darin waren sich Sicherheitsexperten und Behördenvertreter auf einer Dialog-Veranstaltung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) einig. Weiterlesen

Große Unsicherheiten auf beiden Seiten des Ärmelkanals

In weniger als einem Jahr wird der Austritt der Briten aus der Europäischen Union wirksam. Der Brexit wird Folgen für die Medizintechnikunternehmen haben. Weiterlesen

Rare Ware in der Medizintechnik

Der Fachkräftemangel hat die Medizintechnik erreicht: Um die Medical Device Regulation umsetzen zu können, werden Regulatory Affairs Manager gebraucht. Die aber sind rar. Weiterlesen

US-Markt: Keine dünnen Bretter bohren

Der US-amerikanische E-Health-Markt ist sehr attraktiv. Und der Bedarf an innovativen Lösungen ist sehr groß. Allerdings sollten sich deutsche Unternehmen den Schritt über den Atlantik gut überlegen. Weiterlesen

Die Fläche Dänemarks ist in den Flaggenfarben Weiß und Rot dargestellt. Drumherum fließen weiße Ziffern auf schwarzem Grund

Digitales Dänemark

Gesundheitssysteme sind schwer zu digitalisieren? Kommt darauf an. Unser nördlicher Nachbar zeigt seit Jahren, was möglich ist, wenn Politik, Klinikbetreiber, Ärzte und Bürger an einem Strang ziehen. Jetzt setzt das Land mit einer nationalen Krankenhausstrategie und einer brandneuen digitalen Gesundheitsstrategie zu einem weiteren Satz nach vorn an. Weiterlesen

Im rechten Bildvordergrund blickt man auf ein Tablet, das jemand in seinen Händen hält. Auf dem Bildschirm sind Pakete zu sehen. In grauen Feldern steht die Versandzeit. Im linken Bildhintergrund ist das Gesicht eines Mannes zu sehen, de reine Schutzbrille trägt. Vor dem Gesicht schweben Produkt-Icons in einem wabenförmigen Muster.

Bestellt und abgeholt – Lieferwege im Wandel

Die Logistik-Branche befindet sich wie viele andere Branchen durch die digitale Transformation im Wandel. Überdies wirken sich so unterschiedliche Trends wie Globalisierung, E-Commerce und wachsende regulatorische Anforderungen im Gesundheitswesen auf die Lieferprozesse von Medizinprodukten aus. Nicht zuletzt geht es im Logistik- und Transportwesen immer darum, Zeit und damit Kosten zu sparen, ohne dass dabei die Qualität – der sichere Transport – auf der Strecke bleibt. Weiterlesen

Eine Frau sitzt vor einem Fenster und schaut auf den Bildschirm eines Laptops. Durch das Fenster fließt goldenes Sonnenlicht ins Zimmer und verleiht dem Raum eine sehr positive Stimmung.

Selektivverträge liegen im Trend

Digitale Medizinprodukte durch die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) erstattet zu bekommen, bleibt eine Herausforderung. Immer häufiger setzen Anbieter auf Selektivverträge mit Krankenkassen. Die sind berechenbarer als der Weg durch die EBM-Instanzen, aber auch nicht ohne Tücken. Weiterlesen

Im linken Vordergrund ist ein gelbes Achtung-Känguruhs-Schild mit dazugrhörigem "NEXT 20 km" zu sehen. Von rechts unten verläuft eine rote Straße geradeaus zum Horizont, links und rechts daneben roter Sand mit spärlichem Wüstenbewuchs. Darüber der Himmel ist strahlend blau.

Der unterschätzte Kontinent

Es tut sich was in Down Under: Die australische Wirtschaft boomt seit Jahrzehnten, die Regierung investiert Milliarden in das Gesundheitswesen – eine Situation, von der auch ausländische Health-IT-Firmen profitieren könnten. Doch vielen deutschen Unternehmen erscheint der Kontinent zu klein, die Entfernung für langfristige Geschäfte zu groß. Das könnte ein Fehler sein. Weiterlesen

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden

Pflicht Checkboxen