Simulationen in der Medizin : Viel mehr als nur „So tun, als ob“

Für Simulationen gibt es in Medizin und Medizintechnik viele Anwendungsbereiche. Sie reichen vom Training komplexer Fähigkeiten über die individuelle Anpassung von Implantaten und die Vorhersage von Therapieeffekten bis zur Simulation als echter Therapie. Mitunter hapert es aber noch an der Umsetzung.

Eine Frau mit Arztkittel und VR-Brille zeigt auf eins von mehreren sechseckigen Symbolen.
Übung macht den Meister – das gilt auch für virtuelle Simulationen.

© Medizintechnologie.de

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Ärztin legt ihr Stethoskop auf die Brust eines Patienten.
Industrie-in-Klinik

Den Austausch mit Ärzten ermöglichen

Für Kliniken in Deutschland ist es zunehmend ein Problem, Ärzte für die medizinische Forschung abzustellen. Das Budget ist eng, die Personaldecke dünn und die Nachwuchsmediziner entscheiden sich seltener für eine Forschungskarriere. Die Industrie-in-Klinik-Plattform „NeuroTechGate“ will Abhilfe schaffen. Den Austausch mit Ärzten ermöglichen Weiterlesen

Medica: Blick auf einen Prospektständer. Auf dem Ständer sind die Logos von Medica und Compamed abgedruckt. Im verschwommenen Bildhintergrund gehenMenschen vorbei.

„Aus dem Vollen schöpfen“

Heute wird in Düsseldorf die weltgrößte Medizinmesse Medica eröffnet. 120.000 Besucher werden erwartet. Vertreter der Branche nutzen den Messeauftakt, um für eine zentral gesteuerte Patientenakte zu werben. „Aus dem Vollen schöpfen“ Weiterlesen