Israel : Sichere Wette – mit Einschränkungen

Der Gesundheitsmarkt in Israel ist vielversprechend für Medizintechnikhersteller: Die Bevölkerung wächst, wird älter, und in den Kliniken wird es auch künftig einen Bedarf an Medizintechnik geben. Analysten raten deutschen Unternehmen, sich in dem kleinen Land im Nahen Osten zu engagieren. Doch Israel hat auch eine starke eigene Industrie und gilt mit seiner ausgeprägten Start-up-Szene als Gründerwunderland. Wo also liegen noch Absatzchancen für deutsche Unternehmen?

Stadtansicht von Tel Aviv vom Wasser aus: rechts liegen kleine Boote im Hafen und rechts befindet sich ein mit kleinen Häusern bebauter Hügel. Am Horizont sind Hochhäuser zu sehen.
Tel Aviv gilt als Hotspot für Innovationen. Die Gegend wird gern als „Silicon Wadi“ bezeichnet.

© Medizintechnologie.de

Das könnte Sie auch interessieren

Nanoroboter: Ein futuristisches kugelförmiges Fluggerät bewegt sich eine rote Höhle.

Nano-Bots auf dem Weg zur Netzhaut

Wissenschaftler der Forschungsgruppe „Mikro-, Nano- und Molekulare Systeme“ am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Stuttgart haben propellerförmige Nanoroboter entwickelt, die sich durch den Glaskörper des Auges bohren können, ohne ihn zu verletzen. Nano-Bots auf dem Weg zur Netzhaut Weiterlesen

Insulinpumpe hilft

Am Montag sprach sich die Deutsche Diabetes Gesellschaft erneut für die Insulinpumpentherapie für Patienten mit unregelmäßigen Blutzuckerwerten aus. Insulinpumpe hilft Weiterlesen